[BEAUTY] Selbstbräuner ohne Geruch – ENDLICH! Mit Tan-Luxe The Water

Tan-Luxe The Water

Selbstbräuner ohne Geruch – ENDLICH! Mit Tan-Luxe The Water

Werbung – Tan-Luxe The Water wurde selbst gekauft.

Streifen bei Selbstbräuner waren nie mein Problem. Wenn man den Körper vorher unter der Dusche gepeelt hat, kritische Stellen wie Ellenbogen und Knie vorher dünn mit einer Körperpflege eingecremt hat, gab es da nie Probleme. Aber ein Problem gabs doch immer: Dieser furchtbare Duft! Egal welche Produkte ich ausprobiert habe, ich hatte es mit jedem, egal ob nur leicht oder einfach unglaublich extrem über Tage hinweg!

Wieso “stinken” Selbstbräuner?

Aus der Tube duften die meisten Selbstbräuner ja immer ganz hervorragend. Wenn man sie auf die Haut aufgetragen hat, geht es auch noch. Erst nach dem chemischen Prozess auf der Haut, kommt dieser negative Geruch zustande. Der in Selbstbräunern enthaltene Wirkstoff DHA reagiert mit den Aminosäuren und Proteinen der Hornschicht und färben dann die Haut. Das Problem ist, solange man diese wunderbare (in den meisten Fällen) Bräune hat, hat man auch den Duft auf der Haut. Die sprichwörtlichen zwei Seiten der Medaille..

Was habe ich schon probiert?

Ich habe mich durch das ganze Internet geforstet und die unterschiedlichsten Produkte ausprobiert. Hier waren auch Empfehlungen von anderen Bloggern dabei, aber keines empfand ich als gut. Die Clarins Tropfen, die man in die eigene Pflege mischt, empfand ich noch mit am angenehmsten, aber da habe ich auch immer sehr reduziert etwas dazu gemischt, sodass der gewünschte Bräunungsgrad natürlich ausblieb. Im Gesicht empfand ich es immer als besonders unangenehm, egal welche Marke ich probiert habe. Auch von Saint Tropez, der Top Bräunungsmarke, habe ich unterschiedliches ausprobiert. In das Bräunungsprodukt, welches man nach 1-3 Stunden wieder abwäscht, habe ich große Hoffnung gesetzt, aber auch hier: Der Duft. Die Bräunung ist zwar traumhaft, das war es aber leider auch schon.

Tan-Luxe The Water

Der Gamechanger! Tan-Luxe!

Die Revolution des Tannings? Aus Glasgow kommt das schottische Label, das eine neue Generation von Selbstbräunern bieten soll. Viele Jahre Entwicklung und 1000 Labortests stecken in den unterschiedlichen Produkten von Tan-Luxe. Von dem Tan-Luxe The Water Sprühtonic, das eine leichte Bräune herzaubern soll (das stelle ich euch heute auch noch näher vor), bis zu dem Bestseller “die Face Illuminating Drops”, die man individuell mit seinen Pflegeprodukten vermischt. (Haben wir ja vorgestern gelernt, nennt sich Dropping! Die Produkte sollen reichhaltig an pflegenden Inhaltsstoffen sein, außerdem ganz wichtig: Keine Streifen und KEIN GERUCH!

Tan-Luxe The Water

Das Tan-Luxe The Water

Da ich nun schon so häufig enttäuscht wurde, wollte ich erstmal mit einem “leichten” Produkt anfangen. Nicht, dass ich mir wieder ein stärkeres Produkt zulege und ich es nie wieder benutze, weil es am Ende doch unschön duftet. Das Tan-Luxe The Water Sprühtonic lässt sich eben ganz einfach auf den Körper aufsprühen und mühelos verteilen. Auch kann man sich das Produkt in die Hände sprühen und dünn auf dem Gesicht auftragen.

Vorher/Nachher

Jetzt gehts and Eingemacht. Natürlich ist auch der richtige Bräunungsgrad extrem wichtig. Denn Orange wollen wir alle nicht sein. Wir wollen ein glowy Braun, eben wie direkt vom Beach! Auf dem einen Bein habe ich drei Tage hintereinander das Produkt aufgetragen und auf das andere nichts von dem Selbstbräuner. Die Bräune ist mega schön und richtig echt! Zwar muss man sie über mehrere Tage aufbauen, aber dafür ist sie so richtig echt. Das Produkt ist eben nur leicht und nicht super stark in der Bräunung. Ich bin absolut überzeugt! Der für mich bisher Beste Selbstbräuner!

Tan-Luxe The Water

links: Tan Luxe / rechts: kein Produkt

Findet ihr das Ergebnis auch so schön wie ich?

Folge:

2 Kommentare

  1. Sabine (BeautyBiene24)
    20. Oktober 2017 / 22:21

    Ja, das Ergebnis ist echt schön geworden und das mit dem Duft klingt echt gut.
    Das einzige Problem was ich mit Selbstbräunern habe, ist, dass sie irgendwann erneuert werden müssen. Und dann heißt es peelen und hoffen, dass hinterher nicht solch
    komische Flecken entstehen. 🙂
    Liebe Grüße

    • lovelycatification
      22. Oktober 2017 / 15:41

      Oh das hatte ich noch nie ehrlich gesagt! Das passiert aber bei The Water nicht. Ich trage ihn einfach ohne Peeling nach dem Duschen immer wieder auf.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.