[BEAUTY] Permanente Umformung mit Wella TEXTURE PLEX

WELLA TEXTUREPLEX

Die komplette 5 teilige Serie könnt ihr auf meinem Instagram Kanal gewinnen

Permanente Umformung mit Wella TEXTURE PLEX

Der Beitrag Permanente Umformung mit Wella TEXTURE PLEX ist in Zusammenarbeit mit Wella entstanden. Der Besuch im Friseurstudio wurde gesponsored.

Wenn du dir den Beitrag lieber anhören möchtest:

Vor circa einer Woche war ich im Salon Sister’s Act für eine permanente Umformung mit Wella TEXTURE PLEX und habe euch via Instagram Stories live mitgenommen. Natürlich konnte ich nicht auf alle Fragen im Detail eingehen. Via Umfrage habe ich euch gefragt, ob ihr gern mehr darüber wissen wollt und die Mehrheit hat für Ja gestimmt, daher kommt hier mein Beitrag.

WELLA TEXTUREPLEX

Was ist die permanente Umformung mit Wella TEXTURE PLEX?

Eine schonende Umformung der Haare müsste als Erklärung eigentlich genügen, aber wenn man so einen Schritt macht, will man natürlich viel mehr Details. Der Aufwand ist etwas größer und es gibt viele verschiedene Schritte. Das Haar wird zuerst gewaschen, denn für die Behandlung müssen die Haare nass sein. Es lohnt sich hier also gleich sich nochmal über die Spitzen schauen zu lassen und diese gegebenenfalls schneiden zu lassen. Die Haare werden danach auf gewellte Wickler gerollt und mit Wellflüssigkeit bearbeitet. Das bleibt dann zwischen 10 und 20 Minuten drauf, wird zwischendurch aber immer wider kontrolliert. Sprich: Sind sie schon genug gelockt oder möchte man noch mehr. Danach wird alles im Waschbecken mit Wasser ausgewaschen während die Wickler noch im Haar sind und es kommt eine Entwicklerflüssigkeit darauf. Nach weiteren 5 Minuten wird auch das wieder ausgewaschen und die Wickler werden raus genommen. Jetzt kommt WELLA PLEX auf die Haare, damit diese danach auch schon gepflegt sind und die ganze Prozedur keine Schäden in den Haaren hinterlässt.

WELLA TEXTUREPLEX

VORHER

WELLA TEXTUREPLEX

Im nassen Zustand – Spitzen wurden vorher auch geschnitten

WELLA TEXTUREPLEX

nach hinten gelehnt für einfacheres Föhnen mit dem Diffusor

WELLA TEXTUREPLEX

mit viel Lockenschaum im trocknen Zustand

WELLA TEXTUREPLEX

Wie sieht es danach aus?

Ganz klar, es kommt darauf an wie ihr eure Haare föhnt. Mit einem Diffusor und Haarschaum bekommt ihr den ultrawelligen, feinen Look, der gerade wieder extrem im Kommen ist. Die Haare vorher schon durchkneten und den Diffusor von unten an den Kopf drücken als wolltet ihr euch den Kopf massieren am Kopf. Ihr wollt lieber glätteres Haar mit ultra Volumen. Föhnt über Kopf und bürstet eure Haare dabei immer wieder. Ich hatte nie zu vor so ein Volumen. Es hält auch einfach! Die Haare bleiben genau so. Oder ihr macht euch lieber Locken mit einem Glätteisen oder Lockenstab. Die Locken halten da bei mir extrem lange, eigentlich sogar bis zum nächsten Haare waschen, auch wenn ich sie immer wieder durchkämme.

WELLA TEXTUREPLEX

mit einem Glätteisen Locken gestyled

Was kostet die permanente Umformung?

Wie gefällt euch das Ergebnis? Wäre das etwas für euch?

 

5 Kommentare

  1. 11. Juni 2018 / 9:01

    Mir gefällt das Ergebnis unheimlich gut! Wäre auf jeden Fall auch etwas für mich!

  2. sabieeene
    10. Juni 2018 / 12:46

    Leider hast Du unrecht.Ich habe eine Friseurausbildung gemacht und weiss: Eine Dauerwelle ist immer chemisch.Die Flüssigkeit besteht unter anderem aus Thioglykolsäure. Gefärbtes Haar kann sehr wohl dauergewellt werden,hellergefärbtes auch,blondiertes nicht.Eine Hellerfärbung ist etwas völlig anderes als eine Blondierung. Chemie ist nicht schonend. Über den Kopf fönen und auftoupieren kann man sonst doch auch. Ist doch vollkommen ok wenn Du damit zufrieden bist. Ich sag ja auch nicht dass Dein Haar kaputt ist. Ich sag nur dass es für mich nicht schön ist und ich keinen Kosten-Nutzen Faktor sehe.

    • lovelycatification
      Autor
      10. Juni 2018 / 13:33

      Und ich hatte im Vorfeld viele Gespräche, auch mit gelernten Meistern. Ich weiß nicht, ob du es überlesen hast, aber es ist keine Dauerwelle. Was bedeutet, hier werden andere Mittel genutzt. Klar ist da auch Chemie drin, wie in so vielen normalen Shampoos auch – wenn wir das Thema mal genauer betrachten wollen. Ein mega Volumen und Locken, die bis zur nächsten Wäsche halten, ist für mich ein extrem großer Kosten-Nutzen-Faktor. Bei vielen fallen die Locken nach nur wenigen Stunden wieder heraus, was ziemlich frustrierend sein kann. Zwei Dinge, die extrem positiv sind. Wenn das für dich natürlich keine Faktoren sind, hast du sicher mega tolles Haar und darum beneide ich dich, denn ich habe es leider nicht. Alles Liebe, Lisa

  3. sabieeene
    10. Juni 2018 / 11:38

    Hm,ich weiss nicht,mir gefällt das gar nicht. Ich seh auch keinen Sinn darin,denn ich mach mir lieber Glätteisenlocken.Zudem ist es ja ein chemischer Prozess,und wenn man schon farblich veränderte Haare hat muss das nicht sein,vor allem nicht bei überschulterlangem Haar. Das,was es kann,im Gegenzug zur Haarschädigung und dem Aussehen,hat für mich null lohnenswertes. Das einzig Positive daran ist,dass man nicht mehr diesen fürchterlichen glatten Ansatz hat wenn es rauswächst,im Vergleich zu früher.

    • lovelycatification
      Autor
      10. Juni 2018 / 11:55

      Danke für deinen Kommentar.
      Allerdings verstehe ich nicht genau, wieso du davon ausgehst, dass die Haare stark beschädigt werden. Es ist nicht vergleichbar mit einer Dauerwelle. Eine Dauerwelle darf man ja zum Beispiel nicht auf gefärbten oder gar blondierten Haaren machen, da sie da komplett abbrechen und man keine Haare mehr auf dem Kopf hat. Die Anwendung ist extrem schonend. Direkt danach haben sie sich etwas rau angefühlt, mittlerweile sind sie wieder in ihrem normalen, gesunden Zustand. Sogar noch etwas besser, was natürlich auch daran liegt, dass vorher die Spitzen etwas gekürzt wurden.
      Ich kenne natürlich deine Haare nicht, aber ich habe sehr dünne Haare und bin begeistert, was meine Haare im Nachhinein für ein Volumen haben. Da kann ich alles ausprobieren von Volumenprodukte oder über den Kopf föhnen, auftouppieren usw. – da kann ich nirgends Vergleiche ziehen.
      Schade, dass du es gleich als negativ abstempelst, aber vielleicht habe ich mich auch nicht klar genug ausgedrückt in meinem Beitrag.
      Viele Grüße
      Lisa

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Durch das Anhaken der folgenden Checkbox erlaube ich lovelycatification.de die Speicherung meiner Daten

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO