Esprit

In einigen meiner Outfit Posts auf Instagram findet ihr immer mal wieder ein paar Teile von Esprit. Für mich ist das „die“ Marke für schöne Basics, aber auch ganz spezielle Teile – bspw. florare Blumenprints auf Blusen.
Viele Frauen empfinden Esprit allerdings scheinbar als unmodern oder gar „altbacken“ – ich jedoch finde es eher erfrischend, schon oftmals klassisch, aber keineswegs „omamäßig“. Ich als Esprit Friends Cards Besitzer erfreue mich regelmäßig an den Gutscheincodes oder Einladungen an speziellen Sale Events, was in Frankfurt in dem mehrstöckigen Esprit ein Traum ist (auch wenn ich wegen der Entfernung erst einmal teilnehmen konnte). Auch meine Tochter hatte mit 3 Monaten süße Kleidung von Esprit. Man zahlt natürlich etwas mehr als bei H&M oder Primark, man bekommt aber eine wirklich sehr gute Qualität. Ich habe teilweise Stücke, welche schon zwischen 7-8 Jahre alt sind.

Natürlich dürfen die obligatorischen Instagram Outfit-Posts nicht fehlen! Hier seht ihr zwei Beispiele mit einem Basicshirt von Esprit.

Auf was man sich ebenfalls sehr gut verlassen kann sind die Gürtel von Esprit. Ich habe noch ein paar Gürtel von H&M, Bershka und einen „Echt-Leder“ Gürtel. Die der zwei ersten genannten Marken gehen recht schnell kaputt, sind schnell vorne abgeknickt oder er färbt sich ab.
Auch zwei Blazer von Esprit kann ich mein eigen nennen. Beide sind im Stoff etwas dicker und sie lassen sie somit auch im Frühling/Herbst sehr gut kombinieren. Auch meine Lieblingsfarben kommen hier zum Vorschein – weiß und pastellrosa. Beide Blazer habe ich letztes Jahr gekauft.

Es wird sich an aktuellen Trends orientiert, somit findet man auf der Homepage momentan z.B. Damenmode von Esprit mit gestreiften Shirts, ganz speziell auch Peplum Tops. Diesen Trend liebe ich sowieso – besitze selbst drei dieser Art von Shirts! In der Schwangerschaft hatte ich übrigens auch zwei tolle Umstandsjeans von Esprit.

Wovon ich persönlich ein Fan bin, ist die Bettwäsche von Esprit. Drei verschiedene Modelle darf ich unser eigen nennen. Die Qualität ist auch nach zig mal Waschen noch 1A und ich liebe die Designs!

Unser komplettes Wohnzimmer und unser Flur ist außerdem mit Esprit Tapete tapeziert. Wir haben uns damals für Esprit entschieden, weil sie qualitativ gut waren und im Vergleich zu anderen Vliestapeten erschiwinglich.

Von mir gibt es derzeit nur 1-2 Fashion Posts im Monat, obwohl das nach Make up mein zweites Laster ist. Hauptfaktor ist wohl, dass mein Mann keine Lust hätte, mich regelmäßig in meinen Outfits abzulichten, deshalb gibts es nur Spiegeloutifts auf Instagram, meine Monatszusammenfassung und ab und an ein anderer Fashion Post. Würdet ihr generell gerne mehr Fashion Posts von mir sehen? Ich bin zwar noch nicht ganz sicher, wie ich das am besten umsetze, aber die Frage beschäftigt mich schon etwas länger – nur her mit euren Meinungen!

Kooperationsartikel
Folge:

1 Kommentar

  1. 7. Juli 2013 / 14:44

    Ach echt? Esprit wird als altbacken empfunden? Ich liebe Esprit und kaufe sehr gerne dort ein. Hat mir aber noch keiner gesagt, daß ich altbacken aussehen würde, eher im Gegenteil…
    Lg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.