[BEAUTY] Tom Ford Mandarino di Amalfi Aqua

Tom Ford Mandarino die Amalfi

Tom Ford Mandarino di Amalfi Aqua

Kennt ihr das, wenn ihr irgendwo unterwegs seid und auf einmal bekommt ihr einen unfassbar guten, aber absolut unbekannten Duft in die Nase. Ein Parfum, welches eine andere Person trägt und euch sofort an Sauberkeit, Sonne, Strand, Meer, Urlaub und Glückseligkeit erinnert? Ein Duft, der euch an einen anderen Ort der Welt bringt? So geschehen mit Tom Ford Mandarino di Amalfi Aqua bei mir.

Zitrusdüfte und Kräuter

Tom Ford Mandarino di Amalfi Aqua fängt den unverkennbaren Duft der Zitrusdrüchte und Kräuter an der Amalfiküste ein, wo die Meeresluft verführerisch nach Minze, Thymian und Wildblumen duftet. Und da es Tom Ford Mandarino di Amalfi  schon gab, er aber wie für Tom Ford bekannt, sehr intensiv war, gibt es jetzt auch die „Light“ Variante Tom Ford Mandarino di Amalfi Aqua.

Tom Ford Mandarino die Amalfi

Tom Ford Mandarino di Amalfi Aqua startet mit einem Zusammenspiel verschiedener Kräuternoten wie Estragon und Pfefferminze, die durch fruchtige Akzente von schwarzen Johannisbeeren, Mandarine, Bergamotte (LIEBE!) und Grapefruit verfeinert werden. In der Herznote vereinigen sich Zitronen Sfurmatrice OrPur™, ein schonend gepresstes Öl aus der Schale frischer Zitronen, mit einem Hauch von Basilikum. So entsteht der sommerliche Duft eines Basilikum-Limoncello-Cocktails, der durch einen Hauch japanischer Shisokresse einen unerwarteten Twist bekommt.

OrPur™

OrPur™ steht dabei für „Origin and Purity“ und bezeichnet eine Tehnick, durch die natürliche Duftingredenzien in besonders unverfälschter Form gewonnen werden können. Dabei werden ausschließlich 100% natürliche Rohstoffe von höchster Qualität verwendet. Sie werden nach strengen Vorgaben im ökologischen Landbau angebaut und geerntet.

Tom Ford Mandarino die Amalfi

Durch eine besonders schonende Extraktion werden so 100% natürliche Duftstoffe von bester Qualität gewonnen.

Abgerundet wird Tom Ford Mandarino di Amalfi Aqua durch Vetiverwurzel und Amber, die durch Moschus und Zibet sinnlich komplettiert werden.

Allein die Aufmachung in dem türkisfarbenen, gefrostetem Glas ist schon unfassbar schön! Wie alle Flakons der Tom Ford Private Blend Reihe soll die Form an eine Schachfigur erinnern in ihrer puristisch-architektonischen Linienführung.

Tom Ford Mandarino die Amalfi

Body Spray im Sommer

Auch gibt es Tom Ford Mandarino di Amalfi Aqua nun auch als Body Spray, was mir ja fast noch gelegener kommt, weil ich doch sehr gerne im Sommer Body Spray trage, als zu intensive Parfums. Wegen der besonders leichten Duftstoffkonzentration können die Tom Ford All over Bodysprays verschwenderisch auf dem ganzen Körper aufgetragen werden, denn sie enthalten nur etwa 3% Duftstoff, statt der üblichen 10 bis 15% in Eau de Parfum. Eine Portion extra Erfrischung gibt es auch, denn durch die Sprühfunktion wird der Duft besonders fein vernebelt und man bekommt einen kleinen Frische-Kick zwischendurch!

Tom Ford Mandarino die Amalfi

Was nutzt ihr im Sommer lieber? Body Sprays oder Parfum?

Das Produkt wurde mir kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt. Sponsored by Tom Ford.

Folge:

6 Kommentare

  1. 10. Juli 2017 / 15:53

    Ich bin soo begeistert von beiden Produkten und kann nicht mehr ohne leben 😀 Mein absoluter Lieblingsduft für den Sommer! Aber die Tom Ford Private Blend Düfte sind sowieso unschlagbar 😀

    XXX

    • lovelycatification
      11. Juli 2017 / 8:45

      Ja da hast du Recht! Die sind echt was ganz besonderes! 🙂

  2. 10. Juli 2017 / 14:34

    Bodysprays sind super, bin ich auch absoluter Fan vom. Ich gab bisher allerdings noch keins analog zu Parfums benutzt. Bei uns im Kühlschrank stehen die von Alverde und Treaclemoon 😉

    Der Duft klingt aber tatsächlich unfassbar gut für den Sommer!

    • lovelycatification
      11. Juli 2017 / 8:46

      Echt? Witzig, ich mache das fast nur. 🙂

  3. 10. Juli 2017 / 8:58

    Ich mag im Sommer lieber Bodysprays! Der Duft hört sich aber sehr lecker an, werde ich auf jeden Fall mal probieren 🙂 LG!

    • lovelycatification
      11. Juli 2017 / 8:46

      Sag mir unbedingt wie du ihn findest! 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.