[BEAUTY] Pastel Hair in 5 Minutes for Blondies? How to!

Blondies aufgepasst! Pastel Hair in 5 Minuten!

Helles Blond war mir nie genug, aber Blondieren für ein Weißblond kommt mir absolut nicht in die Tüte! Blondierung ist einfach so extrem, daher verzichte ich darauf komplett. Ich färbe meinen Ansatz regelmäßig zuhause nach und bin sehr froh, dass ich ein recht helles Blond gefunden habe, aber eigentlich wollte ich es immer schon weißblond oder hellgrau oder leicht pastellig. Endlich habe ich eine Möglichkeit gefunden innerhalb weniger als 5 Minuten und absolut nicht schädigend meinen Haaren einen ordentlichen Pastellton zu verschaffen! Pastel Hair for the win!

violett-hair1 Pastel Hair

Das Wundermittel nennt sich FAN Silberweiß-Effektspülmittel. Man mischt auf einen halben Liter Wasser einen Messstrich (ist auf der Flasche eingezeichnet) und gibt dieses gefärbte Wasser auf die vorher gewaschenen Haare. Man lässt es quasi einfach darüber laufen und man drückt die Haare mit den Händen dann etwas aus und föhnt sich wie gewohnt. Das Handtuch wird etwas lila, aber das geht ganz normal mit der Wäsche wieder raus. Wenn man es nicht so extrem mag, nimmt man einfach weniger Effektspülmittel (zum Beispiel nur einen halben Messstrich). Beim nächsten Waschen ist der Pastellton dann wieder verschwunden.

Auf der Verpackung steht übrigens, dass man es NICHT auf blondiertem oder heller gefärbtem Haar anwenden soll. Das steht da drauf, weil es eben eigentlich eine Anti-Gelbstich-Spüulung sein soll und keine Lila Haare zaubern soll. Genau den Effekt, den ich so mega finde, ist quasi eigentlich garnicht erwünscht.

violett-hair6 Pastel Hair

Wenn ihr noch auf der Suche nach einem weißen, engen, aber absolut blickdichten Kleid seit, dann schaut mal nach dem Mango Kleid. Ich habe es euch in dem Widget verlinkt.

Wie gefällt euch die etwas andere Farbe?

Affiliate Widget. Mehr Information zum Thema Transparenz findest du hier. 

Folge:

3 Kommentare

  1. Rebeka
    24. Dezember 2016 / 11:22

    Richtig schön

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.