[BEAUTY] Wimpernverlängerung Fragen&Antworten

Alle Fragen und Antworten zur Wimpernverlängerung

Was vor vielen Jahren die künstlichen Fingernägel waren, sind wohl mittlerweile so langsam die künstlichen Wimpern. Viele interessieren sich dafür, eher wenige probieren es tatsächlich aus. Einige aus Angst, dass sie ihre eigenen Wimpern dadurch verlieren, andere weil sie womöglich denken, es würde schmerzhaft sein.

Heute möchte ich mit euch meine Erfahrungen zum Thema Wimpernverlängerung mitteilen und dazu ein paar Fragen beantworten.

Zu meiner Geschichte:

Vor circa 6 Jahren habe ich mich schonmal dazu entschlossen eine Wimpernverlängerung machen zu lassen. Damals bin ich extra nach Frankfurt gefahren und lag ganze drei Stunden auf einer Liege und bezahlte damals meine ich um die 250 Euro! Als ich fertig mit dem Termin war und nach Hause gefahren bin, war ich schon etwas unglücklich. Erstens hat es einfach extrem lange gedauert und zweitens hatte man kaum einen Unterschied gesehen und ich sah immer noch ungeschminkt aus. Mein Ziel war es aber damals schon, komplett auf Mascara verzichten zu können. Natürlich hatte ich mir dann dort auch noch eine teure Mascara für die künstlichen Wimpern aufschwätzen lassen. Zuhause angekommen sind schon etliche Wimpern sofort ausgefallen, bzw. korrekterweise gesagt von meinen Wimpern abgefallen. Nach wenigen Tagen schon, hatte ich keine einzige künstliche Wimper mehr auf meinen eigenen Wimpern. Damals war klar für mich: Nie wieder!

Nun kam aber doch wieder ein extremer Hype und viele bekannte Gesichter in Bloggerkreisen haben darüber erzählt und berichtet. Einige super zufrieden, andere gespaltener Meinung. Aus diesem Grund und auch weil mich Nachhinein einige Fragen erreicht haben, möchte ich heute diesen Beitrag schreiben. Da er nicht geplant war, habe ich leider kein „Vorher“ Bild für euch, aber etliche Bilder mit Mascara habt ihr ja zu Hauf in allen anderen meiner Beiträge gesehen. Und auch da sieht man schon einen großen Unterschied.

Wie werden die Wimpern befestigt?

Es gibt die 1 zu 1 Technik und die Volumen Technik. Bei der 1 zu 1 Technik wird immer jeweils eine unechte Wimpern benutzt, bei der Volumentechnik mehrere Wimpern, damit sie am Ende nochmal etwas aufgehen und es insgesamt voluminöser aussieht. Außerdem sind die Volumenwimpern weicher als die Wimpern, die man für die 1 zu 1 Methode verwendet. Es ist also eine Frage des Geschmacks – möchte man die Extensions auffällig voluminös oder eher unauffälliger, wie mit normaler Mascara getuscht. Ich habe mich, wie soll es auch anders sein, für die Volumenmethode entschieden. Ich wollte ja den größtmöglichen Effekt.

Wie lange dauert eine Wimpernverlängerung?

Grundsätzlich kommt es darauf an wieviele Wimpern ihr selbst habt. Je mehr natürliche Wimpern ihr habt, desto länger dauert es. Bei mir dauerte es etwa 1 Stunde und 45 Minuten. Etwa 2 Stunden hatte ich auch eingeplant.

Was muss ich direkt nach der Wimpernverlängerung beachten?

Die ersten, am besten 48 Stunden, sollte man darauf achten, dass die Wimpern, genauer gesagt der Kleber, nicht mit Wasser in Verbindung kommt. In den ersten 24-48 Stunden kann es möglich sein, dass der Kleber noch nicht ganz getrocknet ist. Auch auf Sauna, Sport und Schwimmbad sollte verzichtet werden. Letzteres auf jeden Fall 24 Stunden. Wer sicher gehen möchte, so wie ich, wartet 48 Stunden.

Schadet eine Wimpernverlängerung den eigenen Wimpern?

Natürlich habe ich keine Langzeitprognose für euch, aber angeblich sollen die Wimpern absolut keinen Schaden davon tragen, wenn es ordentlich gemacht wurde. Der Kleber kommt nicht in Verbindung mit der Haut bzw. den Augenlidern und auch nicht mit den Haarfolikeln der Wimpern. Wer natürlich die ganze Zeit an seinen Wimpern rumknibbelt, muss sich nicht wundern, dass er seine natürlichen Wimpern dadurch schädigt oder rausreißt.

Hat man Schmerzen bei einer Wimpernverlängerung?

Ganz klar ist, dass es unangenehm ist, seine Augen 1-2 Stunden im wachen Zustand geschlossen zu halten. der Pad unter dem Auge ist etwas unangenehm, aber nein, man hat keine Schmerzen. Ab und an ziept es etwas, mir kamen manchmal die Tränen, aber auch nur, weil es normal ist, dass das Auge reagiert. Schmerzen waren das aber definitiv keine!

Darf ich noch Mascara verwenden?

Der Sinn einer Wimpernverlängerung ist auf Mascara zu verzichten. Daher wird auch hier dringend abgeraten. Aufgetragene Mascara erschwert zum einen die unechten Wimpern sehr und belastet dadurch die eigenen, echten Wimpern. So fallen sie nicht nur schneller aus, sondern brechen vielleicht auch ab. Mascara kann verklumpen und lässt sich unter Umständen nicht mehr rückstandslos entfernen ohne die Wimpernverlängerung zu lösen.

Wie soll ich mich abschminken?

Ab sofort muss auf ölhaltige Abschminkprodukte komplett verzichtet werden. Denn Öl löst den Kleber und die unechten Wimpern fallen aus. Ich benutze nach wie vor meine waschbaren Baumwollpads für den Lidschatten, am Wimpernkranz gehe ich dann nochmal mit einem Q-Tips, aka Wattestäbchen, entlag und nehme den Rest ab.

Ich möchte keine folgenden Behandlungen mehr, wie bekomme ich die restlichen Wimpern ab und schädigt das meinen natürlichen Wimpern?

Die Abnahme der Wimpern, wenn man sie nicht mehr erneuern lassen möchte und nicht warten möchte, bis die unechten Wimpern alleine ausfallen, kann man für ein paar Euro im Studio machen lassen. Hierfür wird ein Gel oder Öl auf die Wimpern aufgetragen und der Kleber löst sich und die unechten Wimpern können einfach abgestreift werden.

Wieviel kostet eine Wimpernverlängerung?

Das kommt ganz auf das Studio an und wo es liegt. In Großstädten sind die Preise meist immer höher als in kleineren Städten. Bei mir hat die erste Sitzung 100 Euro gekostet, was ich sehr günstig finde im Vergleich zu anderen Studios. Das Auffüllen würde jeweils 50 Euro kosten. Jetzt kann ich schonmal sagen, dass es nicht immer so sein muss, dass teuer gleich gut bedeutet!

Wie oft muss ich zum Auffüllen?

Je nachdem wie gut die Wimpern halten und wie gut man auch darauf aufpasst. Wer sich nachts im Bett mit dem Gesicht komplett ins Kissen drückt, wird sie schneller verlieren als jemand der ganz normal auf der Seite schläft. Wer konsequent auf die richtige Methode beim Abschminken setzt, wird auch länger Freude daran haben. Meine erste Wimper habe ich vier Tage nach dem ersten Termin verloren. Sollten sie 3-4 Wochen halten, werde ich weiterhin zum Auffüllen gehen, alle 2 Wochen wären mir die Sitzungen aber auf Dauer leider zu teuer.

Und wenn ihr euch nun noch fragt, wie das ganze denn im Gesamtbild aussieht, habe ich für euch noch zwei Outfitbilder. Ich finde man sieht die Betonung der Augen sehr und ich liebe es! Ich bereue es bisher keine Sekunde, auch wenn es abends mit dem Abschminken etwas länger dauert!

 

 

 

Wie steht ihr zu einer Wimpernverlängerung? Wäre das was für euch? 

Folge:

9 Comments

  1. 10. Februar 2017 / 13:54

    Das sieht so so so sooooo toll aus! Und 100 EUR ist ja mal das mega Schnäppchen im Vergleich zu Düsseldorf. Da nimmt man es von den Lebendigen -.- Ich müsste da schon 250 EUR latzen, da überlege ich lieber noch mal gut! Aber ich bin totl neugierig darauf und ich möchte das auch unbedingt mal haben!

  2. 10. Februar 2017 / 11:15

    Ich hatte auch schonmal welche getestet und fand es die ersten 2-3 Wochen optisch toll.. dann fielen natürlich welche aus und die Lücken waren sehr nervig. Es wäre mir einfach ein zu teurer Kostenfaktor. Zumal ich sehr gerne Lidschatten und Eyeliner verwende. Das wieder vernünftig abzubekommen war immer ein graus. Und selbst die besten Wattepads haben sich in den Wimpern verheddert und überall hingen Flusen – Das war also gar nicht mein Fall.

  3. Hana Mond
    9. Februar 2017 / 16:04

    Auch wenn ich bei anderen solche Wimpern schön finde – ich brauche wasserfesten Eyeliner und kann darum nicht auf ölhaltigen Entferner verzichten. Daher nichts für mich …

  4. 9. Februar 2017 / 13:30

    Ich finde das Thema auch super interessant und überlege schon seit fast einem Jahr, ob ich mir auch mal eine Wimpernverlängerung gönnen soll. Ich habe eher feine und schwunglose Wimpern und arbeite sehr ungern mit Fake Lashes. Eine Wimpernverlängerung wäre da eine tolle Alternative. Allerdings weiß ich nicht, ob ich alle 3-4 Wochen regelmäßig zum Auffüllen gehen würde… Ich hatte es früher mit dem Auffüllen der Gelnägeln auch nich so genau genommen 😉

    LG Manuela
    Bluhs & Sugar

    • lovelycatification
      17. Februar 2017 / 15:35

      Ja das mit dem Auffüllen wird mir auch zum Verhängnis! 🙂

  5. 9. Februar 2017 / 10:07

    Hach das sieht schon toll aus! Aber ich weiß halt nicht, ob mir das auf Dauer zu teuer wäre. Schwierig 😀

    • lovelycatification
      17. Februar 2017 / 15:35

      Ja, es ist schon teuer. 🙁

  6. Sarah
    9. Februar 2017 / 9:37

    Steht Dir total gut.
    Ich habe jetzt meine Verlängerung/ Verdichtung ca seit 10 Monaten- lasse immer nach 4 Wochen wieder auffüllen. Ich mag es momentan echt nicht missen, da das Schminken morgens unter der Woche echt schnell geht.
    Auf einen Lidstrich verzichte ich momentan komplett da ich das abschminken am Wimpernkranz meinen Wimpern ersparen möchte….!
    Bei uns ist das ganze rel günstig auf dem „Dorf“- Auffüllen 30, komplett neu 70€.

    • lovelycatification
      17. Februar 2017 / 15:34

      Das ist natürlich sehr günstig im Vergleich! 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.